„Es passt auch auf menschlicher Ebene“

Jürgen Heim tritt der Grünen Kreistagsfraktion bei. Der 78-Jährige saß seit seinem Austritt bei der SPD als fraktionsloser Abgeordneter im Kreistag, wechselt nun zu den Grünen: „Ich habe bereits jahrelang gut mit den Grünen zusammengearbeitet“, erklärt der Langenselbolder Heim seinen Beitritt.

Im Rahmen der jüngsten Fraktionssitzung der Grünen konnte Reiner Bousonville den neuen Abgeordneten offiziell begrüßen: „Wir freuen uns, mit Jürgen Heim einen so erfahrenen Kommunalpolitiker gewonnen zu haben“, so der Fraktionsvorsitzende. „Wir haben ihn bereits zu Zeiten der Koalition im Main-Kinzig-Kreis mit SPD und Freien Wählern kennen und schätzen gelernt. Umso mehr sind wir sicher, dass er auch im bildungspolitischen Bereich entscheidende Impulse setzen kann.“

„Es war eine Herzensangelegenheit“, begründet Heim seinen Wechsel zur Grünen Kreistagsfraktion. Von 1970 bis 1995 war der Pensionär Mitglied der SPD, bevor er entscheidend an der Gründung der Freien Wähler im Main-Kinzig-Kreis mitwirkte. „Von 2001 bis 2016 war ich anschließend Fraktionsvorsitzender für die Freien Wähler im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises.“ Ebenso ist er seit 2016 Mitglied der Langenselbolder Freien Wähler in der Stadtverordnetenversammlung. Heim wechselte nach 2016 vorübergehend wieder in die SPD Fraktion: „Ich habe bereits im Vorfeld gesagt, dass ich mich entschieden gegen eine Große Koalition stelle“, erklärt Heim. 21 Jahre lang war Heim Schulleiter der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel: „Ich habe eine Bildungspolitik federführend von der CDU erlebt, die mir in keiner Weise gefallen hat. Deswegen kam eine Zusammenarbeit beider Fraktionen für mich nicht in Frage.“ Er verließ daraufhin die SPD, saß seitdem als fraktionsloser Abgeordneter im Kreistag: „Ich habe in der früheren Zusammenarbeit mit den Grünen gemerkt, dass sich meine politische Vorstellung und die Linie der Grünen sehr gut ergänzen. Auch auf menschlicher Ebene passt es sehr gut.“ Deswegen sei es keine schwere Entscheidung gewesen, der Kreistagsfraktion beizutreten.

Als wichtigste Aufgabe sieht Heim im Main-Kinzig-Kreis die Konsolidierung der Finanzen: „Gleichzeitig aber auch mit Investitionen in die Infrastruktur, beispielsweise im Bereich der Schulen.“ Ebenso sei die adäquate Aufstellung eines Schulentwicklungsplans unerlässlich sowie die Schaffung einer Verkehrsinfrastruktur, die Ballungszentren entlastet und den ländlichen Raum stärkt: „Natürlich wird die Kreisfreiheit Hanaus aber eines der Themen der kommenden Jahre werden.“

 

Mit freundlichem Gruß

Jakob Mähler
Geschäftsführer
Kreistagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN Main-Kinzig
Calvinstraße 10, 63450 Hanau, Telefon: 06181/61596
E-Mail: fraktion@gruene-mkk.de, Website: www.gruene-mkk.de

URL:https://gruene-main-kinzig.de/kreistagsfraktion/pressemitteilungen-aktuell/presse-volltext/article/juergen_heim_tritt_gruener_kreistagsfraktion_bei/