Die Anwesenden wählen die Kommunalwahlliste

(v.l.): Hintere Reihe: Ralf Baumgarten, Ralf Meinerzag, mittlere Reihe: Wolfgang Witt, Mirjam Weiss, vordere Reihe: Beate Boege-Sonnek, Philip Schinkel

Grüne treten in Bad Orb an: Ortsverband gegründet und Kommunalwahlliste aufgestellt

Zur Kommunalwahl am 14. März 2021 treten die Grünen nach über 30 Jahren wieder in Bad Orb an. Am vergangenen Mittwoch wurde im Hotel Rheinland ein Ortsverband gegründet sowie eine Kommunalwahlliste aufgestellt. Mit Mirjam Weiss und Ralf Meinerzag als Spitzenduo möchten die Grünen nun auch in Bad Orb in das Stadtparlament und „den politischen Stillstand beenden.“

14 Anwesende Bad-Orberinnen und Bad-Orber folgten der Einladung des Kreisverbandes der Grünen Main-Kinzig. Nach zwei Online-Veranstaltungen folgte nun das erste Präsenztreffen. „Ich freue mich, dass so viele Personen der Einladung gefolgt sind“, eröffnet Kreisvorstandssprecherin Viola Haßdenteufel die Veranstaltung. Unter Wahlleitung von Joachim Nickel wurde im Anschluss der Bad Orber Ortsverband der Grünen Main-Kinzig gegründet. Beate Boege-Sonnek, Ralf Meinerzag und Kassierer Philip Schinkel bilden das Vorstands-Trio, das ab sofort die Geschicke des Ortsverbandes leitet.

Im Anschluss wurde die Kommunalwahlliste aufgestellt, mit der die Bad Orber Grünen zur Kommunalwahl am 14. März nächsten Jahres antreten wollen. Angeführt wird sie von Mirjam Weiss, die einstimmig auf den ersten Listenplatz gewählt wurde: „Wir haben in Bad Orb einen Grünen Ortsverband gegründet, um unsere Kurstadt aus dem Dornröschenschlaf zu wecken“, so die Inhaberin des Orber Teehauses. Auf Platz zwei folgte der Initiator der Bad Orber Ortsverbandsgründung, Ralf Meinerzag, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde: „Nach unzähligen Gesprächen mit den Bad Orber BürgerInnen freue ich mich, dass unsere schöne Stadt nun grüner wird.“

„Wir haben eine Verantwortung gegenüber unserer Umwelt“, betonte Beate Boege-Sonnek, die auf den dritten Platz der Kommunalwahlliste gewählt wurde. Von der Grünen Jugend erhielt im Anschluss Philip Schinkel die Zustimmung der Parteimitglieder und wird auf Platz vier in das Rennen um einen Platz in der Bad Orber Stadtverordnetenversammlung gehen: „Unsere Generation muss gehört und gefördert werden“, betonte Schinkel: „Daher freue ich mich darauf, mich für die Anliegen der Jugend in Bad Orb einzusetzen.“ Der Herausgeber des Bad Orber Blättchens, Ralf Baumgarten auf Platz fünf sowie Wolfgang Witt auf Platz 6 komplettieren das Spitzenteam der Bad Orber Grünen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine Liste mit insgesamt 16 Personen aufstellen konnten“, so die Spitzenkandidaten Mirjam Weiss und Ralf Meinerzag: „Vor gerade einmal fünf Wochen hatten wir das erste Gespräch mit dem Kreisvorstand der Grünen Main-Kinzig und jetzt haben wir eine bunte, vielfältige und schlagkräftige Liste aufgestellt, die in Bad Orb wirklich etwas verändern möchte.“ Beide sind gespannt auf den bevorstehenden Wahlkampf und den Kontakt zu den Bad Orber BürgerInnen und Unternehmen: „Bad Orb braucht einen politischen Neustart und eine Perspektive, um der Politikverdrossenheit entgegen zu wirken. Die Erfolgsbilanz der Parteien in den vergangenen fünf Jahren ist verheerend. Statt zu arbeiten wurde nur gestritten oder sich selbst das Löschwasser abgedreht. Wir wollen eine Kehrtwende hin zu einer Politik, die verständlich ist, zukunftsgerichtet und die die Interessen aller BürgerInnen berücksichtigt. Politik kann mehr sein, als sie es derzeit in Bad Orb ist“, so Weiss und Meinerzag: „Für uns gibt es kein ‚Weiter so‘.“

 

Die Liste der Grünen für die Kommunalwahl im März 2021:

1 Mirjam Weiss

2 Ralf Meinerzag

3 Beate Boege-Sonnek

4 Philip Schinkel

5 Ralf Baumgarten

6 Wolfgang Witt

7 Lukas Habermann

8 Roland Kraft

9 Marco Stock

10 Klaus Bergfeld

11 Anton Reimlinger

12 Peter Ringelstein

13 Klaus Koch

14 Horst Acker

15 Gabriele Weiss

16 Brigitte Kollmann

URL:https://gruene-main-kinzig.de/kreistagsfraktion/pressemitteilungen-aktuell/presse-volltext/article/bad_orb_politischen_stillstand_beenden/