11.03.2018

Selbstbewusste GRÜNE küren in Gelnhausen die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung am 10. März in Gelnhausen wählten die Mitglieder von Bündnis 90 / Die GRÜNEN im Main-Kinzig-Kreis die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten für die Landtagswahl Hessen am 28. Oktober 2018 für die Wahlkreise 40, 41 und 42. Zu Beginn der Versammlung konnte Achim Kreis die Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft bei den Grünen entgegennehmen. Achim Kreis setzt sich seit vielen Jahren engagiert für grüne Themen ein und ist derzeit Bürgermeisterkandidat in Freigericht. Gäste waren der grüne Landtagsabgeordnete Markus Bocklet und Kathrin Anders vom Landesvorstand. Unter Leitung von Jochen Ruoff, politischer Geschäftsführer des Landesvorstands von Bündnis 90 / Die Grünen, fand die Wahl der Direktkandidatinnen und Direktkandidaten statt. Als Direktkandidatin für den Wahlkreis 40 wurde Cornelia Hofacker gewählt. Cornelia Hofacker, Stadtverordnete in Langenselbold, betonte in ihrer Bewerbungsrede, dass sie sich insbesondere für Klimaschutz, umweltverträgliche Mobilität mit Ausbau der Radinfrastruktur und Elektromobilität sowie die Energiewende einsetzen werde. Als Ersatzkandidat gewählt wurde Achim Kreis. Zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 41, zu dem auch Hanau gehört, ist der Kreistagsabgeordnete Birol Avci gewählt worden. Seine Schwerpunkte sieht er in den Themen Digitalisierung und Breitbandausbau, Jugendpolitik, der Verbesserung von Bildung und Ausbildung, dem Einsatz für Migrantinnen und Migranten sowie deren Integration. Ersatzkandidatin ist Monika Nickel. Für den östlichen Main-Kinzig-Kreis wurde als Direktkandidat des Wahlkreises 42 Günther Koch gewählt. Günther Koch ist Vorsitzender des Ortsverbandes in Schlüchtern. Er sieht die Entwicklung des ländlichen Raums als zentrale Aufgabe an. An konkreten Projekten aus Schlüchtern stellte er dar, wie sich hier verschiedene Themenkreise für grüne Politik verbinden lassen. Die Entwicklung von smarter Mobilität ist hier ebenso Thema wie die Direktvermarktung von regional produzierten, gesunden Lebensmitteln aus der ansässigen Landwirtschaft. Ersatzkandidat ist Jan Rüffer. Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden mit großer Mehrheit gewählt und haben damit die volle Unterstützung des Kreisverbandes. In einer lebhaften Diskussion wurden Impulse für die Landtagswahl gegeben. Angelika Gunkel, Sprecherin der Grünen Main-Kinzig ist sich sicher, dass mit diesem Team ein selbstbewusster und engagierter Wahlkampf geführt werden kann. „Insbesondere in einer Zeit, in der sicher geglaubte Errungenschaften wie Frauenrechte, Ökologie, Klimaschutz, Energiewende und umweltgerechte Verkehrspolitik in Frage gestellt werden, ist es wichtig, sich klar und engagiert für Zukunftsthemen einzusetzen.

zurück

von li nach re: Birol Avci, Günther Koch, Jan Rüffer, Cornelia Hofacker, Achim Kreis, Monika Nickel
URL:https://gruene-main-kinzig.de/home/expand/675473/nc/1/dn/1/