03.12.2017

Dringlichkeitsantrag: Soforthilfe für Beruwala

GRÜNE Kreistagsfraktion stellt Dringlichkeitsantrag nach schwerem Sturm in Sri Lanka / Teile des Waisenhauses und der Schule zerstört

Starker Wind und heftige Regenfälle, mehrere Tote und zahlreiche Menschen, die ihr Hab und Gut verloren haben: Am Mittwoch vergangener Woche wütete in Sri Lanka der stärkste Sturm seit acht Jahren. Bereits am Freitag rief die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Main Kinzig, Ursule Conen, im Rahmen der Kreistagssitzung zu Spenden auf: „Jetzt hat uns die Nachricht erreicht, dass in Folge des Sturmes zahlreiche Gebäude in unserem Partnerkreis Beruwala beschädigt wurden.“ Gebäude und Projekte, die durch die Hilfe und der Initiative des Landrates a.D., Karl Eyerkaufer und durch die Spenden der Menschen im Main-Kinzig-Kreis nach dem verheerenden Tsunami wieder aufgebaut und unterstützt wurden.

Aus diesem Grund stellt die Grüne Fraktion zur Kreistagssitzung am 15. Dezember einen Dringlichkeitsantrag: „Dieser beinhaltet eine Soforthilfe in Höhe von 10.000 Euro für die in Beruwala zerstörten Gebäude.“ Denn: „Es gibt bereits seit Tagen keinen Strom, viele Zufahrtswege sind blockiert, due Aufräumarbeiten werden noch Wochen dauern und es wird vor Ort dringend Hilfe benötigt“, so Conen.

Mit Hilfe der Koordinationspartner vor Ort werde derzeit eine Schadensberechnung über die durch Spenden von Bürgern des Main-Kinzig-Kreis unterstützten 36 Schulen, 13 Kindergärten und 263 Häuser aufgestellt. „Inzwischen ist uns auch bekannt, dass das Wasch- und Badehaus und die Küche des Pahalage-Waisenhaus für Mädchen zerstört wurde, ebenso die Primary Scool „Future for Cildren“ und das Haus 201. Hier ist Soforthilfe notwendig und wir sollten als Partnerkreis sofort und großzügig helfen“, macht die stellvertretende Fraktionsvorsitzende deutlich.

Ebenso fordert die Grüne Fraktion, dass die beiden Koordinatoren vor Ort, Irsan und Rila, gemeinsam mit Eyerkaufer über das Projekt in der Kreistagssitzung im Juni 2018 berichten sollen: „Die beiden Koordinatoren benötigen hierfür eine Einladung des Kreistages, da sie sonst kein Visum erhalten.“

 

Mit freundlichem Gruß

Jakob Mähler
Geschäftsführer
Kreistagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN Main-Kinzig
Calvinstraße 10, 63450 Hanau, Telefon: 06181/61596
E-Mail: fraktion@gruene-mkk.de, Website: www.gruene-mkk.de

zurück

URL:https://gruene-main-kinzig.de/home/expand/665788/nc/1/dn/1/